Was ist der unterschied zwischen Gebäudezentral und dezentral?

Welche Auswahl ist beim Feld Wärmebereitstellung zu treffen?
 

Das Eingabefeld Wärmebereitstellung wird in gebäudezentral und dezentral unterschieden.

 

Die Eingabe des Zweileiter-Systems ist gesondert zu betrachten und wird im Artikel Zweileiter-System mit zentraler Wärmebereitstellung beschrieben.

 

Gebäudezentral:

Die Wärmeerzeugung erfolgt zentral an einem Punkt im Gebäude, meist im Keller oder Technikraum. Klassische Haustechniksysteme wie Pellets-Heizungen, Wärmepumpen oder auch die Nah-/Fernwärme fallen unter diesem Bereich.

Die Rohleitungen setzen sich aus Verteil-, Steig- und Anbindeleitungen zusammen.

 

Dezentral:

Die Wärmerzeugung erfolgt dezentral im Gebäude, so muss zum Beispiel bei dezentralen Gasthermen in den einzelnen Wohnungen diese Auswahl getroffen werden. In der Einstellung „dezentral“ entfallen die Verteil- und Steigleitungen lediglich die Anbindeleitungen werden berücksichtigt.

 

Tags: Haustechnik, Raumheizung, Warmwasser, Speicher, Wärmebereitstellung

War dieser Beitrag hilfreich?
1 von 2 fanden dies hilfreich

Beiträge in diesem Abschnitt

Anfrage einreichen
zurück zu geq.at