Wie verbessere ich den Heizwärmebedarf (HWB)?

Der Menüpunkt Optimierer (14) öffnet das Dashboard.

 

 

 

Grafik "Verluste und Gewinne in allen Bauteilen"

1) Grafiken

Verschiedene Balkendiagramme zur Analyse des Projektes.

 

2) Optimierung

Berechnung von Optimierungsvarianten z.B. Wie verändert sich der HWB, wenn bei der Fassade zusätzlich 2cm Wärmedämmung angebracht werden.

 

3) Verluste und Gewinne in allen Bauteilen

Im Beispiel weisen die Fenster die höchsten Transmissionsverluste auf. Der Balken Lüft. stellt die Lüftungsverluste dar.

 

4) Fenster

Damit können die Fenster detailliert je Himmelsrichtung analysiert werden.

 

5) Einstellungen

Wahl der Darstellung.

 

6) Einheit

Die Diagramme können wahlweise mit absoluten Verlusten/Gewinnen in kWh pro Jahr oder in kWh pro m²BGF und Jahr dargestellt werden.

 

 

 

 

Grafik "OI3-Klassifizierung"

Diese Grafik stellt dar, welches Bauteil das größte Verbesserungspotenzial der OI3-Klassifzierung aufweist. Im konkreten Beispiel bieten die DD01 und KD01 das größte Verbesserungspotential.

 

 

 

Grafik "Fenster Ausrichtung"

Die Fenster-Ausrichtung beeinflusst die passiven solaren Gewinne und damit den Heizwärmebedarf. Im konkreten Beispiel können im Süden die höchsten solaren Wärmegewinne erwartet werden.

 

 

 

 

Grafik "Fenster Energiebilanz"

Die Höhe der passiven solaren Gewinne hängt von folgenden Faktoren ab:

  • g-Wert der Verglasung (z.B. 0,58)

  • Verschattungsfaktor

  • Orientierung des Fensters

Im vorliegenden Beispiel übersteigen die solaren Gewinne die Wärmeverluste (Süd und Ost).

 

Im Norden treten geringe solare Gewinne ein (diffuse Strahlung bzw. Reflexionen).

 

Die Haustür (0 % Glasanteil) weist keine solaren Gewinne auf.

 

 

 

Optimierung (Maßnahmen festlegen)

1) HWB

Auswahl zwischen Heizwärmebedarf und Referenz-Heizwärmebedarf.

 

2) Bauteil wählen – Schicht wählen

Auswahl der zu optimierenden Schicht bzw. des Bauteils. Zudem ist es möglich eine neue Schicht einzufügen, welche erst nach der Übernahme der Änderungen im Projekt gespeichert wird. So können verschiedene Varianten betrachtet werden, ohne das Ausgangsprojekt zu verändern.

 

3) Dicke der Dämmung erhöhen

Ein Klick auf Plus erhöht die Dämmung.

 

4) Diese Maßnahme berücksichtigen Ja/Nein

 

5) Berechnung starten

 

 

 

 

Optimierung (Berechnungsergebnis)

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich

Beiträge in diesem Abschnitt

Anfrage einreichen
zurück zu geq.at